Hier finden Sie kurze Erläuterungen zu ausgewählten Themen

Hausarzt-Programm
Diseases-Management-Programme (DMP)

 


 Hausarzt-Programm

Um Hausärzte als kompetente Lotsen im komplexen Gesundheits-System besser zu positionieren, gibt es seit einigen Jahren sog. "Hausarzt-Programme" verschiedener Krankenkassen,
Hierbei erklären Patienten gegenüber der Krankenkasse schriftlich, daß Sie in den nächsten zwölf Monaten "ihren" namentlich benannten Hausarzt behalten möchten.
Die einzige Verpflichtung der Patienten besteht darin, vor Aufsuchen eines Facharztes (außer in Notfällen, bei Augenärzten oder Gynäkologen) den Hausarzt aufzusuchen und sich ggfs von dort eine Überweisung zum Facharzt zu holen. Es entstehen für den Patienten KEINE Kosten.
Dies bietet folgende Vorteile:

- der Hausarzt bekommt nach dem Facharzt-Besuch immer die Arztbriefe, kann diesen noch einmal mit dem Patienten besprechen und bewahrt sie für mindestens zehn Jahre an einer Stelle gesammelt auf.
- unnötige und ggfs. gefährliche Doppeldiagnostik und Mehrfach-Untersuchungen können vermieden werden


 Disease-Management-Programme (DMP)

Für die chronischen Erkrankungen

- koronare Herz-Krankheit
- Diabetes Mellitus 2
- Asthma bronchiale
- Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)

gibt es strukturierte Behandlungsmöglichkeiten. Dies bedeutet im Wesentlichen:

- Vorstellung beim Haus- oder Facharzt einmal im Quartal. Wer diese Termine mehr als einmal pro Jahr versäumt, nimmt zunächst nicht mehr teil.
- regelmäßig wiederkehrende Routine-Untersuchungen mit Dokumentationen für Patient und Krankenkasse
- weitere verpflichtende Zusatz-Untersuchungen wie z.B. regelmäßige Augenarztkontrollen bei Diabetikern

Für diese Programme bedarf es einer schriftlichen Erklärung durch den Patienten, welche beim Haus- oder Facharzt erfolgt

Haus<br />ärzte
Wir bieten komplette hausärztliche Versorgung
Mehr...
Gesund<br />heit
Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen
Mehr...
Vor<br />sorge
Check-Ups und Impfungen nach Maß
Mehr...